One of These Days (2020) Review

Experimentelle „Tatorte“, die nicht einfach nur experimentell, sondern auch noch intelligent und unterhaltsam sind, gibt es wirklich nicht oft. Meistens sind sie nicht nur völlig absurd, sondern auch noch ziemlich langweilig (man denke zum Beispiel an den fürchterlichen Stuttgarter Okkultismus-Tatort „Hüter der Schwelle“ aus dem letzten Jahr). Eines der seltenen geglückten „Tatort“-Experimente war 2015 „Wer […]

In Kino Veritas #13 Die Top-Filme des Kinojahres 2019

Ja, wir können auch Latein! Dass im Kino die Wahrheit liegt, wussten wir ja schon länger, aber nun ist die Zeit gekommen, es auszusprechen. Heute diskutieren wir ausgiebig und garantiert subjektiv die besten Filme des letzten Jahres! Wir hoffen, ihr habt ebenso viel Spaß wie wir und freuen uns auf Anregungen, Lob und Kritik. Die […]

In Kino Veritas #12 Die Flops des Kinojahres 2019

Ja, wir können auch Latein! Dass im Kino die Wahrheit liegt, wussten wir ja schon länger, aber nun ist die Zeit gekommen, es auszusprechen. Heute diskutieren wir ausgiebig und garantiert subjektiv die schlechtesten Filme des letzten Jahres! Wir hoffen, ihr habt ebenso viel Spaß wie wir und freuen uns auf Anregungen, Lob und Kritik. Die […]

Erdbeben (1974) Review

Die beginnenden 1970er-Jahre waren eine Hochzeit des Katastrophenfilms. Parallel zur neu entstandenen filmischen Strömung des New Hollywood, dem es um eine kritisch-progressive Erneuerung des US-amerikanischen Kinos ging, gab es ebenso Filme, die sich neue Freiheiten in der Darstellung zunutze machten, aber gleichzeitig nicht verschleierten, dass es ihnen primär um Unterhaltung ging, um Entertainment. Filme wie […]

Parasite (2019) Review

In seinem Buch „Gewalt: Sechs abseitige Reflexionen“ aus dem Jahr 2011 schreibt Slavoj Žižek über die anti-kommunistische, russische Intellektuellenfamilie Lossky, die 1922 im Nachgang der Oktoberrevolution aus der Sowjetunion vertrieben wurde: „Die Losskys und ihresgleichen haben ’nichts Böses getan‘. Es gab keine persönliche Schuld in ihrem Leben, nur den unsichtbaren Hintergrund der systemischen Gewalt. (…) […]