Duck

Zensur? Gedanken zur Freiheit der Kunst und dem Verhalten der BBC

Zensur? Gedanken zur Freiheit der Kunst und dem Verhalten der BBC

Zensur – das ist ein schweres Wort. Und doch lassen sich einige mediale Vorgänge, die in den jüngsten Tagen und Wochen vor sich gehen, nicht anders bezeichnen. Fernsehsender und Streamingdienste entfernen Filme und Folgen von TV-Serien aus ihren Mediatheken oder ihrem Programm, um Vorwürfen des Rassismus zu entgehen. Zuerst war die britische Sitcom Little Britain […]

One of These Days (2020) Review

One of These Days (2020) Review

Experimentelle „Tatorte“, die nicht einfach nur experimentell, sondern auch noch intelligent und unterhaltsam sind, gibt es wirklich nicht oft. Meistens sind sie nicht nur völlig absurd, sondern auch noch ziemlich langweilig (man denke zum Beispiel an den fürchterlichen Stuttgarter Okkultismus-Tatort „Hüter der Schwelle“ aus dem letzten Jahr). Eines der seltenen geglückten „Tatort“-Experimente war 2015 „Wer […]

In Kino Veritas #13 Die Top-Filme des Kinojahres 2019

In Kino Veritas #13 Die Top-Filme des Kinojahres 2019

Ja, wir können auch Latein! Dass im Kino die Wahrheit liegt, wussten wir ja schon länger, aber nun ist die Zeit gekommen, es auszusprechen. Heute diskutieren wir ausgiebig und garantiert subjektiv die besten Filme des letzten Jahres! Wir hoffen, ihr habt ebenso viel Spaß wie wir und freuen uns auf Anregungen, Lob und Kritik. Die […]

In Kino Veritas #12 Die Flops des Kinojahres 2019

In Kino Veritas #12 Die Flops des Kinojahres 2019

Ja, wir können auch Latein! Dass im Kino die Wahrheit liegt, wussten wir ja schon länger, aber nun ist die Zeit gekommen, es auszusprechen. Heute diskutieren wir ausgiebig und garantiert subjektiv die schlechtesten Filme des letzten Jahres! Wir hoffen, ihr habt ebenso viel Spaß wie wir und freuen uns auf Anregungen, Lob und Kritik. Die […]

Erdbeben (1974) Review

Erdbeben (1974) Review

Die beginnenden 1970er-Jahre waren eine Hochzeit des Katastrophenfilms. Parallel zur neu entstandenen filmischen Strömung des New Hollywood, dem es um eine kritisch-progressive Erneuerung des US-amerikanischen Kinos ging, gab es ebenso Filme, die sich neue Freiheiten in der Darstellung zunutze machten, aber gleichzeitig nicht verschleierten, dass es ihnen primär um Unterhaltung ging, um Entertainment. Filme wie […]

Parasite (2019) Review

Parasite (2019) Review

In seinem Buch „Gewalt: Sechs abseitige Reflexionen“ aus dem Jahr 2011 schreibt Slavoj Žižek über die anti-kommunistische, russische Intellektuellenfamilie Lossky, die 1922 im Nachgang der Oktoberrevolution aus der Sowjetunion vertrieben wurde: „Die Losskys und ihresgleichen haben ’nichts Böses getan‘. Es gab keine persönliche Schuld in ihrem Leben, nur den unsichtbaren Hintergrund der systemischen Gewalt. (…) […]

Berlinale, Tag 5: „The Woman Who Ran“, „Bad Tales“ & „Never Rarely Sometimes Always“

Berlinale, Tag 5: „The Woman Who Ran“, „Bad Tales“ & „Never Rarely Sometimes Always“

Domangchin yeoja / The Woman Who Ran (Hong Sang-soo, ROK 2020) Wettbewerb Nur 77 Minuten lang und trotzdem vollkommen uninteressant. „The Woman Who Ran“ dreht sich um Gam-hee (Kim Min-hee), die, während ihr Mann auf Geschäftsreise ist, drei Freundinnen in Seoul besucht. Einen Großteil des Filmes nehmen dabei die Konversationen ein, die sie mit ihren […]

Berlinale, Tag 4: „First Cow“, „Irma Vep“ & „Pari“

Berlinale, Tag 4: „First Cow“, „Irma Vep“ & „Pari“

First Cow (Kelly Reichardt, USA 2019) Wettbewerb Schon mit „Meek’s Cutoff“ (2010) hat Kelly Reichardt bewiesen, dass sie den Western neu denken kann, mit „First Cow“ macht sie das erneut, wenn auch mit völlig anderem Schwerpunkt. Es geht um eine Männerfreundschaft abseits von Revolverhelden und Outlaws, zwischen dem Bäcker Cookie (John Magaro) und dem Chinesen […]

Berlinale, Tag 3: „Eeb Allay Ooo!“, „Onward“ & „Delete History“

Berlinale, Tag 3: „Eeb Allay Ooo!“, „Onward“ & „Delete History“

Eeb Allay Ooo! (Prateek Vats, IND 2019) Panorama Ein Film aus Indien, mal ganz ohne Singen und Tanzen, stattdessen zeigt „Eeb Allay Ooo!“, dass in diesem Land auch Filme jenseits des stereotypen Bollywood-Glamours gedreht werden. Er wendet sich der grassierenden Armut in den Slums von Delhi zu und porträtiert den Alltag eines Affenvertreibers, so leitet […]

Berlinale, Tag 2: „Yalda, la nuit du pardon“, „Pinocchio“, „Im Feuer“ & „Nackte Tiere“

Berlinale, Tag 2: „Yalda, la nuit du pardon“, „Pinocchio“, „Im Feuer“ & „Nackte Tiere“

Yalda, la nuit du pardon / Yalda, a Night for Forgiveness (Massoud Bakhshi, IR/F/D/CH/L 2019) Generation Stephen Kings dystopisches Meisterwerk „Menschenjagd“ trifft das 21. Jahrhundert trifft das iranische Rechtssystem. Eine junge Frau, Maryam (Sadaf Asgari), wurde zum Tode verurteilt, schuldig gesprochen des Mordes an ihrem Ehemann. In einer TV-Show soll sie nun dessen Tochter Mona […]

Berlinale, Tag 1: „The Intruder“ & „The Salt of Tears“

Berlinale, Tag 1: „The Intruder“ & „The Salt of Tears“

El prófugo / The Intruder / Der Eindringling (Natalia Meta, ARG/MEX 2020) Wettbewerb Im Englischen würde man sagen: What’s the point? Oder zu deutsch: Was soll dieser Film? Laut Berlinale-Programmheft soll er ein „höchst origineller Psycho-Sex-Thriller“ sein, doch was dabei herauskommt, ist: ein wenig Psycho, kaum Sex und kein Thrill, von originell ganz zu schweigen. […]

Das mörderische Paradies (1985) Review

Das mörderische Paradies (1985) Review

„The Mean Season“ bezeichnet in Florida diejenige Zeit im Spätsommer, die durch ein spezifisches Wetter-Phänomen gekennzeichnet ist: ein heißer und schwüler Morgen bzw. Vormittag wird durch starke Gewitterstürme am Nachmittag abgelöst, die jedoch nicht zu einem Sinken der Temperatur führen, sondern die Hitze nur verstärken, was sich über etwa einen Monat hinzieht. Der gleichnamige Film […]

Killerman (2019) Review

Killerman (2019) Review

Es ist immer wieder interessant, zu sehen, welche namhaften Hollywood-Schauspieler auch in kleineren Genre-Produktionen mitspielen. Ab und zu brauchen sie einfach nur Geld und es scheint egal zu sein, um welche Beträge es geht (Nicolas Cage und Bruce Willis sind hier gute Beispiele, was sich auch in der Qualität der Filme meist widerspiegelt), manchmal sind […]

Wenn die Gondeln Trauer tragen (1973) Review

Wenn die Gondeln Trauer tragen (1973) Review

Eine neue 4K-Restauration präsentiert Nicholas Roegs „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ (Original: „Don’t Look Now“) in ursprünglicher visueller Brillanz. Die unter Aufsicht von Kameramann Anthony B. Richmond behutsam wiederhergestellte Farbkomposition lässt knallendes Rot aus der Kulisse der grünbraun gammelnden Kanäle des winterlichen Venedigs klar hervorstechen. Roegs exzentrische Kamera- und Schnittästhetik kann ihre traumwandlerische, verunsichernde Atmosphäre […]

Liebe 1962 (L’Eclisse, 1962) Essay

Liebe 1962 (L’Eclisse, 1962) Essay

Über die abstrakten Gemälde von Mark Rothko soll Michelangelo Antonioni einmal gesagt haben, sie seien wie seine Filme: es ginge um Nichts, mit Präzision. Ich glaube nicht, dass Antonioni seinen Filmen mit der Beschreibung „Nichts, mit Präzision“ umfassend gerecht wird. Der Formulierung lässt sich nichtsdestoweniger etwas abgewinnen: eine wahre Aussage über Antonionis Ästhetik. Das „Nichts“ […]

Black Christmas (Jessy – Die Treppe in den Tod, 1974) Review

Black Christmas (Jessy – Die Treppe in den Tod, 1974) Review

Der erste Slasher-Film der Filmgeschichte? „Halloween“ (1978) dürfte vermutlich die gängigste Antwort sein; John Carpenters großartiger Film um den stummen Killer Michael Myers, der als das unterdrückte und verdrängte schlechte Gewissen des suburbanen US-amerikanischen Lebens mit tödlichen Folgen über die Kleinstadt Haddonfield hereinbricht. Oder man geht deutlich weiter zurück in der Filmgeschichte und antwortet „Psycho“ […]

McLintock! (1963) Blu-ray-Kritik

McLintock! (1963) Blu-ray-Kritik

Kaum ein US-Schauspieler dürfte so viele Western in Hauptrollen gedreht haben wie John Wayne. In gewisser Weise verkörpert er als Person das Western-Kino der Zeit des klassischen Hollywood, er ist quasi der Western jener Zeit und auch wenn andere Darsteller wie James Stewart sich ebenfalls einen Namen in diesem Genre gemacht haben, so dürfte es […]

A Tale of Two Sisters (2003) Blu-ray-Kritik

A Tale of Two Sisters (2003) Blu-ray-Kritik

Die US-amerikanische Filmindustrie hat hinsichtlich im Horrorgenre verorteter Remakes sich niemals lediglich in der eigenen Geschichte bedient, sondern auch häufig den Blick auf andere Teile der Welt gerichtet. Insbesondere der asiatische Raum sah sich Anfang bis Mitte der 2000er-Jahre steigendem Interesse von US-Produktionsfirmen ausgesetzt, auf der Suche nach Horrorfilmen, die man erfolgreich durch den Remake-Wolf […]

Child’s Play (2019) Review

Child’s Play (2019) Review

Es gibt in „Scream 4“ (2011) diese Szene, in der Hayden Panettiere vom Ghostface-Killer per Telefon in das berüchtigte Frage-und-Antwort-Spiel auf Leben und Tod verwickelt wird. Irgendwann stellt er die Aufgabe: „Nenne das Remake des bahnbrechenden Horrorfilms, in dem der Antagonist…“, doch sie lässt ihn gar nicht mehr ausreden: „Halloween, The Texas Chainsaw Massacre, Dawn […]

Down With Love – Zum Teufel mit der Liebe! (2003) Blu-ray-Kritik

Down With Love – Zum Teufel mit der Liebe! (2003) Blu-ray-Kritik

Bevor Regisseur Peyton Reed für die Marvel-Filme „Ant-Man“ (2015) und „Ant-Man and the Wasp“ (2018) verpflichtet wurde, machte er vor allem mit romantischen Komödien wie „Trennung mit Hindernissen“ (2006) und „Der Ja-Sager“ (2008) von sich reden. Aus dieser Kategorie stammt auch sein zweiter Kinofilm „Down with Love – Zum Teufel mit der Liebe!“ (2003), der […]