Hinterlasse einen Kommentar

WSM-Disney-Themenwochen: Die Top 5 der besten Disney-Sidekicks

Was wäre ein Protagonist (oder manchmal auch ein Antagonist) ohne Sidekicks? Was wäre ein (Disney-)Animationsfilm ohne Comic Relief? Ich kann es euch nicht sagen, Freunde, denn es erscheint mir einfach viel zu traurig, sich eine solche Welt überhaupt nur vorzustellen. Ja, es ist geradezu undenkbar. Okay, manchmal funktioniert’s auch ohne, aber darum soll’s ja nun nicht gehen. In solch einer Welt möchte ich einfach nicht (allzu lange) verweilen. Daher hier eine kleine Würdigung, ja fast schon eine Huldigung dieser stillen und unentbehrlichen Freunde, Helfer, Tröster, Mitstreiter unserer Heroen. Ihr seid die wahren MVPs!

Platz 5
Findet Nemo: Dorie

„Hallo, Dorieeeeeee!“ Pixar hatte sich (mal wieder) was getraut mit diesem Sidekick. Dorie ist unfassbar liebenswert, schusselig und verpeilt – und (wenn man es mal genauer betrachtet) tatsächlich auch gehandicapt. Und für den gewagten Versuch, eine Figur mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung so in der Story zu positionieren, dass diese als Comic-Relief-Charakter funktioniert, aber nicht der Lächerlichkeit preisgegeben wird, gebührt den Kreativlingen aus Emeryville enormer Respekt. Die wuselige Dorie erweckt Empathie, aber kein Mitleid, sie ist manchmal zu kaum was zu gebrauchen und doch wäre Marlin ohne sie verloren. Außerdem kann sie walisch. Und sie findet Nemo. Hervorragendes Gesamtpaket.

© Disney

© Disney

Platz 4
Baymax – Riesiges Robowabohu: Baymax

Bei Baymax handelt es sich in gewisser Weise um einen Sonderfall, denn im Grunde genommen ist er dem deutschen Verleihtitel nach zu urteilen ja scheinbar die Hauptfigur. Meines Erachtens ist und bleibt aber Hiro unser main protagonist – warum sollte er sonst auch so heißen wie er heißt? Und Baymax ist eben sein über-fürsorglicher, tapsiger, unfassbar hilariöser Beschützer-Sidekick, der für die nötige Portion Humor und für die emotionalen Momente sorgt. Und seine Quasi-Trunkenheit, wenn ihm wortwörtlich die Luft ausgeht, ist ein humoristischer Geniestreich. Danke dafür Disney, I am satisfied with my care. Darauf die Faust. Balalala!

Platz 3
Aladdin: Dschinni

„Phänomenale kosmische Kräfte! Winzig kleiner Lebensraum.“ Dschinni ist für mich so unfassbar wichtig und brillant, weil er eigentlich den ganzen Film rettet. Erst mit seinem Auftauchen wird dem bis dahin etwas langweiligen Film der nötige Pfiff verliehen. Sein Anarcho-Blödsinns-Humor sucht Seinesgleichen und kann wohl von keinem anderen Disney-Sidekick getoppt werden. Irgendwann muss ich mir den Film zwar mal im englischen Original zu Gemüte führen, doch Peer Augustinski, der deutsche Synchronsprecher von Robin Williams, liefert einen richtigen gut Job ab. Der Teppich ist übrigens auch lustig. Abu, der Affe, eher nicht so. Nun ja, man kann nicht alles haben.

© Disney

© Disney

Platz 2
Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren: Olaf
Ein Schneemann, der den Sommer liebt! That’s the shit! Olaf hat mich mit seinen lustigen Aktionen im Kino fast aus dem Sessel gehauen, so hilariös finde ich diesen Sidekick! Ob Slapstick, Situationskomik oder so richtig schöner random Humor à la Will Ferrell: Olaf ist der rundum perfekte Comic-Relief-Charakter, unfassbar knuffig und von Hape Kerkeling sensationell gut synchronisiert.

Platz 1
Mulan: Mushu und Kriki

Okay, es liegt natürlich auch an der fabelhaften Synchronleistung Otto Waalkes‘, dass Mushu ein solch lustiger Sidekick geworden ist. Aber erst in Kombination mit der stummen Grille Kriki entfaltet sich das komplette humoristische Potenzial des Wächters. Der Minidrache mit der losen Klappe gibt Mulan die absurdesten Tipps, um in der starken Männerwelt zu bestehen. Und ähnlich wie Dschinni aus „Aladdin“ verfolgt Mushu sogar noch eine persönliche Agenda bzw. besitzt er eine background story, die seinen Charakter noch interessanter macht und seinem Handeln eine eigene Motivation verleiht. Anarchisch und größenwahnsinnig, putzig und liebenswert. Best Sidekick-Duo in Disney History, sorry Timon and Pumba. Denn Mushu und Kriki lassen’s so richtig krachen.

Autor: Markus Schu

Die Lieblings-Sidekicks der anderen Autoren:

Caren: Timon und Pumba (Der König der Löwen)
Carina: Olaf (Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren)
Nico: Olaf (Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren)

Leave a Reply