Ein Kommentar

Trash Talk #76 Halbe Punkte im niedrigen Bereich

Blood and Ice Cream

 

| Open Player in New Window

Willkommen zur sechsundsiebzigsten Ausgabe des Trash Talk, dem Forum für die niederen Instinkte von Filmliebhabern. Wir gehen weg von den analytischen Ansätzen und debattieren über Aktuelles und Vergangenes aus der Filmwelt. Wir nehmen dabei keine Rücksicht auf gar nichts und lassen alles raus, was gesagt werden muss. Die Reihe verschreibt sich getreu dem Motto Let’s have Fun!

Wir hoffen, ihr habt ebenso viel Spaß wie wir und freuen uns auf Anregungen, Lob und Kritik oder einfach nur einen Joke auf Trash-Niveau.

Die Besetzung in Ausgabe 76: Jakob, Laszlo und Torsten.

Wir stellen verschiedenste Themen in speziellen Segmenten vor:

Was uns bewegt
0:00 – 34:10 min.

Coming Soon: Dignity or Doom
34:10 – 76:28 min.

News
76:28 – 87:38

VS
87:38 – 117:13 min.

Download

Nach dem Klick findet ihr noch die besprochenen Trailer, Bilder und Videos.


Video: Star-Wars-Audition

Trailer: Miss Meadows

Trailer: Fury / Herz aus Stahl

Trailer: A Good Marriage

Trailer: Who Am I

Trailer: Jamie Marks is Dead

One Response to “Trash Talk #76 Halbe Punkte im niedrigen Bereich”

  1. 1
    Michael Says:

    Zunächst mal: DANKE LASZLO! Es ist einfach auf deutsche Produktionen einzuschlagen. Unabhängig davon wie gelungen die SPÄTERE Qualität von WHO AM I ausfallen wird, sollte man froh sein, dass überhaupt (auch durch die deutsche Filmförderung) immer wieder Versuche gestartet werden deutsches Genrekino zu produzieren (Dabei sind auch schon einige gute Produktionen wie TATTOO oder LAUTLOS entstanden). Denn ansonsten lautet ja die Linie: Sozial-Drama oder seichteste Comedy. Das Filme zweifellos Zeugnisse und Produkte ihrer Zeit sind, sehe ich auch so Jakob, aber man kann einen Trailer auch überinterpretieren. Ich wäre gerne bei dem Themen-Talk dabei :), da ich Jakobs These zwar verstehe, aber nicht ganz nachvollziehen kann.

    Nun meine Stimmen zu den Duellen :D

    Millenium vs Batman: Nicht genug Millenium Filme (nur Fincher) gesehen.

    Matrix vs Bourne: Definitiv Bourne. Der erste Matrix ist ein Meilenstein, doch der Status dieses Films wurde nach hinten raus mit den zwei pseudo-intelligenten Fortsetzungen (so sehr ich auch der Aussage am Ende von Revolutions zustimme) stark angekratzt. Bourne 2 & 3 sind Meilensteine des intelligenten ActionThrillers, die eine neue Ebene der Suggestion bei Actionsequenzen erreichen.

    Predator vs. Resident Evil: Resindent Evil bietet teilweise unterirdisch geschriebene und inszenierte Filme (Retribution). Predator 1 ist solide, 2 führt die Reihe unterhaltsam und mit einigen ikonischen Momenten fort. Und AvP 1 + 2 sind einfach nur Happenings :) also Predator

Leave a Reply