Tag-Archiv | Niemals selten manchmal immer

Berlinale, Tag 5: „The Woman Who Ran“, „Bad Tales“ & „Never Rarely Sometimes Always“

Berlinale, Tag 5: „The Woman Who Ran“, „Bad Tales“ & „Never Rarely Sometimes Always“

Domangchin yeoja / The Woman Who Ran (Hong Sang-soo, ROK 2020) Wettbewerb Nur 77 Minuten lang und trotzdem vollkommen uninteressant. „The Woman Who Ran“ dreht sich um Gam-hee (Kim Min-hee), die, während ihr Mann auf Geschäftsreise ist, drei Freundinnen in Seoul besucht. Einen Großteil des Filmes nehmen dabei die Konversationen ein, die sie mit ihren […]