Tag-Archiv | Andrea Riseborough

Mandy (2018) Review

Mandy (2018) Review

Während die ersten Worte des Abspanns über die Leinwand flimmern, kann man gar nicht anders, als erleichtert ausatmen. Endlich ist es vorbei, ist er, der Film, vorbei. Es ist ein Gefühl der Fassungslosigkeit, gemischt mit Wut. Denn „Mandy“ ist ein hundsmiserabel schlechter Film. So richtig schlecht. Nicht nach der Kategorie „so schlecht, dass er wieder […]