Ein Kommentar

“Harry Pottcast” Series #7 Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 (2010)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes I

 

| Open Player in New Window

Rufus Scrimgeour bläst zur siebten Runde des „Harry Pottcast“. Heute geht es um ein myteriöses Erbe, ein altes Märchen und die ominösen Heiligtümer des Todes. Reinhören, mitfiebern, zurückerinnern!

Mit dabei sind Markus und Marius. Laufzeit: ca. 26 min.

Download

One Response to ““Harry Pottcast” Series #7 Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 (2010)”

  1. 1
    L.A. Says:

    Teil 7.1 und 7.2 gefallen mir neben dem dritten Teil am besten. Die Filme sind auch wieder näher am Buch, wobei die Fehler der vorherigen Filme natürlich nicht ausgebügelt werden können.

    Harry bekommt die Spiegelscherbe (aka den Zwei-Wege-Spiegel) im fünften Schuljahr von Sirius zu Weihnachten, damit er jederzeit Kontakt zu ihm aufnehmen kann.
    Mundungus Fletcher taucht im Buch bereits im 5. Band auf. Nach Sirius‘ Tod klaut er Unteranderem das Medaillon (aka Slytherins Medaillon) und den anderen Zwei-Wege-Spiegel aus Sirius Haus. Slytherins Medaillon verkauft er an Umbridge und den Zwei-Wege-Spiegel verkauft er an Aberforth Dumbledore.
    Dumbledore hat Snape den Auftrag gegeben das Schwert von Gryffindor Harry anonym zukommen zulassen, d.h. der Hirschkuh-Patronus kam von Snape.

Leave a Reply