RoMAN

Nippon Connection Filmfestival 2015: Over Your Dead Body (2014) Review

Nippon Connection Filmfestival 2015: Over Your Dead Body (2014) Review

Wer Fan von gewissen Regisseuren ist, muss sich manchmal auf eine lange Wartezeit zwischen Filmveröffentlichungen gefasst machen. Verehrer von Terrence Malick können davon ein Lied singen, Fans von Woody Allen dagegen leben mit dem angenehmen Luxus, jedes Jahr einen Film zu bekommen. Wie großartig muss es wohl der Gefolgschaft von Takashi Miike gehen, die jedes […]

Vergessene Welt: Jurassic Park (1997) Review

Vergessene Welt: Jurassic Park (1997) Review

Vier Jahre nach der Kino-Sensation „Jurassic Park“ versuchte Steven Spielberg 1997 mit dem Sequel „Vergessene Welt“ an diesen Erfolg anzuknüpfen. So versucht dieser Film in Sachen Spektakel, Spannung und Effekt-Niveau noch eine gewaltige Schippe draufzulegen. Da stellt sich die Frage, wie interessant eine Fortsetzung ist, die zu großen Teilen aus Revisionen des ersten Teiles besteht.

Jurassic Park (1993) Review

Jurassic Park (1993) Review

Als „Jurassic Park“ 1993 in die Lichtspielhäuser kam, löste dies das Gefühl eines neuen Zeitalters für das Kino aus. Nachdem „Terminator 2“ kurz zuvor schon einen Hinweis auf die Möglichkeiten computergenerierter Effekte gegeben hatte, zeigte Steven Spielberg mit seinen gigantischen Sauriern: Ab jetzt ist alles möglich. Für den Produktionsprozess stimmte das, heute ist der Einsatz […]

Lost River (2014) Review

Lost River (2014) Review

Die dominanteste Information in Verbindung mit Ryan Goslings Regiedebüt war die Tatsache, dass die Reaktion in Cannes überaus zwiegespalten aussah. Zwischen Applaus und Jubel schlichen sich nicht überhörbare Buh-Rufe. Ebenso gemischt sah das kritische Echo nach Veröffentlichung in den USA aus. Sollte man deswegen vom Kinobesuch absehen? Mittlerweile existieren zahlreiche Listen mit anerkannten Klassikern, die […]

Cake (2014) Review

Cake (2014) Review

Rachel goes Oscar? Nach jahrelanger Präsenz in mehr oder minder interessanten, jedoch meist recht erfolgreichen RomComs war man im letzten Winter ziemlich überrascht, plötzlich Jennifer Aniston neben gesetzteren Namen wie Julianne Moore im Rennen um die großen Darsteller-Awards zu sehen. Eine Nominierung für den Golden Globe war drin, für eine Erwähnung bei den Academy Awards […]

A Most Violent Year (2014) Review

A Most Violent Year (2014) Review

Erstaunlich, wie sich J.C. Chandor nach nur zwei Langfilmen erarbeiten konnte, dass Fans des vermeintlichen amerikanischen Independent-Kinos die Augenbrauen hochziehen, wenn sein Name beim Trailer für einen neuen Film auftaucht. Auf den spannenden Finanzkrisen-Thriller „Margin Call“ folgte die „Life Of Pi“-Version ohne Tiger, dafür mit Robert Redford, „All Is Lost“, der eine nicht zu unterschätzende […]

Cinderella (2015) Review

Cinderella (2015) Review

Nun hat sich Disney wohl vorgenommen, zu jedem seiner Zeichentrick-Klassiker ein zusätzliches Realfilm-Pendant zu realisieren. Angefangen hat der Trend mit der Tim-Burton-Version von „Alice im Wunderland“, letztes Jahr folgte der dem Dornröschen-Märchen entsprungene „Maleficent“, und dieses Jahr feierte schließlich die Neuauflage von Aschenputtel auf der Berlinale ihre Premiere. Diese „Cinderella“ von Kenneth Brannagh hält sich […]

Selma (2014) Review

Selma (2014) Review

Die Academy durfte eine Menge Kritik einstecken, als die Oscar-Nominierungen im Januar bekanntgegeben wurden. Das Problem: Die Veranstaltung sei „zu weiß“. In den Darstellerkategorien wurde nicht ein/e einzige/r schwarzer Darsteller/in nominiert, obwohl mit Filmen wie „Selma“ durchaus Potenzial dafür gegeben war, zumindest scheinbar. Für eine Nominierung in den Kategorie „Bester Film“ und den „Bester Song“ […]

Als wir träumten (2015) Review

Als wir träumten (2015) Review

Manchmal entsteht der Eindruck, Deutschland habe einige Filmthemen, die absolut jedes Jahr abgehandelt werden müssten. Da wären die NS-Dramen, Rentnerkomödien an mehr oder minder exotischen oder mediterranen Urlaubsdrehorten, seit einigen Jahren ein Film von Schweiger und/oder Schweighöfer und um das Paket abzurunden: der obligatorische DDR-Film. Im noch frühen Jahr 2015, Premiere auf der Berlinale feiernd, […]