Bob

Die glorreichen Sieben (2016) Review

Die glorreichen Sieben (2016) Review

Filme von Antoine Fuqua haben eine eigenartige Wirkung. Beim ersten Blick erscheinen sie wie reine (und manchmal auch plumpe) Actionspektakel: Laut, hochkarätig besetzt und imposant in Szene gesetzt. „The Equalizer“ und „Shooter“ sind nur zwei Beispiele. Doch schaut man sich Fuquas Filme genauer an, blickt man hinter die actionreiche Oberfläche, erkennt man feingewebte Geschichten und […]

Mechanic: Resurrection (2016) Review

Mechanic: Resurrection (2016) Review

„MacGyver“ meets „Hitman“. So oder so ähnlich hat man sicherlich das Konzept zu „The Mechanic“ gepitchted. Dann fiel noch ein- bis zweimal der Name Jason Statham und schon pochte das Herz jedes Marketingmanagers rasendschnell wie bei einer Wüstenmaus. Und zugegeben: „The Mechanic“ (2011) funktionierte, der Film hat Spaß gemacht und war ein angemessener Actionfilm, wenn […]

The Walk (2015) Review

The Walk (2015) Review

Ein Drahtseilakt. Heute gibt es keine billigen Wortspiele. Versprochen. Auch keine Wortakrobatik. Okay, das lassen wir gerade noch so durchgehen. Ihr merkt vielleicht schon, ich versuche eure Aufmerksamkeit auf die Themen Drahtseil und Akrobatik zu lenken. Das gelingt mir allerdings nicht so gut wie Robert Zemeckis oder Philippe Petit.

Paranormal Activity: Die Gezeichneten (2014) Review

Paranormal Activity: Die Gezeichneten (2014) Review

Ein Horrorfilm wie jeder andere. Zumindest 7/8 des Films. Das klingt jetzt beinahe wie ein Desaster, aber im Grunde sind es die 1/8 dieses Films, die ihn dann über so viele andere erheben. Also hat das „Paranormal Activity“-Franchise es nochmal geschafft, sich nach so vielen Runden über den Gong zu retten?

Alles steht Kopf (2015) Review

Alles steht Kopf (2015) Review

Manche Filme haben diese bittersüßen Momente. Momente, bei denen eure Emotionen in paradoxer Weise gegeneinander kämpfen. Trauer. Euphorie. Melancholie. Heiterkeit. Alles scheint sich zu vermischen. Es sind diese Momente, in denen das Gefühl des Schönen Oberhand gewinnt. Und: Es sind seltene Momente. Umso faszinierender, dass es Pixar beinahe in serieller Produktion schafft, diese besonderen Momente […]

Pixels (2015) Review

Pixels (2015) Review

Manchmal sitzt man im Kinosessel, der Film hat kaum begonnen und schon fragt man sich: Wohin will dieser Streifen eigentlich? Und was will er von mir? „Pixels“ ist dafür ein exzellentes Beispiel. Der Film, dessen Hauptfigur Sam Brenner von Adam Sandler verkörpert wird, kränkelt an so manchen unheilbaren Gebrechen.

Wish I Was Here (2014) Review

Wish I Was Here (2014) Review

John Michael Dorian – kurz J.D. Oftmals auch Flachzange, Gladis, Klara, Janis, Britney, Linda, Carol oder Shakira genannt. Mit all diesen Namen wurde Zach Braff berühmt. „Scrubs“. Mehr Worte braucht es dazu nicht. Neben seiner Serienkarriere verfolgte Braff sein Ziel, als Autorenfilmer Fuß zu fassen. Mit “Garden State”, seinem ersten Spielfilm, gelang ihm ein durchaus […]

Annabelle (2014) Review

Eine Puppe, die Menschen terrorisiert. Ja, irgendwie kommt uns das bekannt vor. Was „Chucky – Die Mörderpuppe“ 1988 schon erfolgreich gelang, kann jetzt doch nicht schiefgehen, oder? Eigentlich hat das Produktionsteam von „Annabelle“ auch alles in den Topf geworden, um einen Horrorerfolg zu garantieren. Eine extrem gruselige Puppe, die blutverklebten Hände der „Saw“-Produzenten (James Wan) […]

I Origins (2014) Review

I Origins (2014) Review

Wissenschaft, Glaube – es könnte alles so einfach sein. Entweder basiert alles auf Fakten und empirischen Tatsachen, die der Mensch aufgereiht an einer Kette als wissenschaftliche Ergebnisse präsentiert. Oder aber man glaubt. An etwas nicht Greifbares. Etwas, was nicht durch den Menschen verstanden werden kann. Zugegeben: Das sind die beiden Extreme. Plump und wenig bewegend. […]

Night Moves (2014) Review

Night Moves (2014) Review

Wenn Kelly Reichardt Filme dreht, dann ohne opulenten Vorspann. Kein Studiologo. Keine Fanfaren. Der Film beginnt einfach – wie es sich eben für einen Independent-Streifen gehört. Die Dozentin, die im Bundesstaat New York Film unterrichtet, kratzt sich ihre Finanzierungen selbst zusammen. Vielmehr arbeitet sie solange am Bard College, bis sie das Geld für ihre Filmwerke […]

Ein Augenblick Liebe (2014) Review

Ein Augenblick Liebe (2014) Review

Fangen wir am Anfang an. Diese Unschuld, einfach von Null zu starten, ein unbeschriebenes Blatt mit Inhalt zu füllen, haben unsere Protagonisten Pierre und Elsa nicht. Beide sind Mitte bis Ende Vierzig. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder. Sie ist gerade geschieden, hat drei Kinder. Beide leben, lieben oder haben zumindest schon geliebt. Es ist […]

Dallas Buyers Club (2013) Review

Dallas Buyers Club (2013) Review

Den Whiskey im Glas, die Kippe im Mund und ein Stier zwischen den Beinen – und das im übertragenen Sinne. Denn Ron Woodroof ist diese Art von Kerl, durch den unser Image vom konservativen Südstaatler erst groß geworden ist. Er säuft, kokst, vögelt, spielt und hat den ganzen Spaß, den nur echte Männer haben. Ein […]

Tops und Flops 2013 – Die dritte Perspektive

Tops und Flops 2013 – Die dritte Perspektive

Flops 2 Guns Vorhersehbares und gezwungen komisches Actiongeplänkel ohne jegliches Ziel. Die Dramaturgie scheint hier aus dem Lehrbuch „Gib mir zwei Minuten, ich schreibe dir ein Drehbuch“ zu stammen und macht es möglich, die Plotpoints mit der Stoppuhr zu bestimmen.